Im Raum hinter der Zeit - Marina Kaiser
  !! Diese Seite nutzt   Cookies

Du kannst das in deinen Browser-Einstellungen ausschalten. Mehr Infos zu Cookies sind in meiner  Datenschutzerklärg. Durch weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu !!! 

Gern  unterstütze ich  dich auch per Telefon  0049- (0)30 - 721 89 38  Auch  telefonisch  kann  leicht   ein   heilender Raum  entstehen Weitere  Infos  dazu? --> hier   
Gern kannst du mir auch schreiben:       marina.kaiser111 ät gmail.com

 Montags-Singen: Singen, dass die Seele strahlt  am  4.11.2019, 19h - 21h

hier zu den
täglichen
Kraft-
Impulsen
-->


--> zum Karten-ziehen
 

Falls du das Bedürfnis hast, mein Engagement  für  diese  Seite mit einem  €-Beitrag  deiner Wahl zu würdigen,  kannst  du  das  im folgenden  Paypal-Button  leicht   tun, ich verwende es zur Hälfte für meine  Patenkinder in Kenia.
Und sei die Spende auch ganz klein - ein Riesen-Dank sei dein !
Sie wird mir eine große Freude
(und auch Hilfe) sein!

 

Mein Wunschzettel
       bei  Amazon     

 
 Meine Bücher auf einen Blick zum anklicken:

 Wenn Angst und Liebe sich
umarmen - 10,90 €

In  Gnade und  Güte - geborgen
im Herz des Meisters   12,90 €

Das kleine Ich und das große Licht 
14,90 €

Engel, die guten Kräfte deines
Lebens Band 1 und 2  je 12,- €

Engel begleiten dich   8,- €

Engel sind für dich da   8,- €

Engel weisen den Weg - 10.90€ ein
weihnachtl. Märchen für Erwachsene

Carolines Weg durch die Angst -
Reinkarnationsmärchen  8,40 €

Auf dem Weg ins Vertrauen  9,60 €

Briefe deines Königs   9,60  €

Engelkartenset "Heilende Fragen
der Engel"   9,80 €

Alle angegebenen Preise sind Endpreise
zzgl. Liefer-/Versandkosten (entspechend
dem Gewicht als Büchersendung).  Auf-   
grund des
Klein-unternehmerstatus gem. 
§ 19 UStG
erhebe ich keine Umsatzsteuer
und weise
diese daher  auch nicht aus.   

--> zur  Widerrufsbelehrung  

 

Bild "Tipp-blau-glitzer.gif"
 

Vielfältige persönl. Wege der Unterstützung auch per Tel.:
Beratungsgespräche auch mit gestalttherapeutischen Elementen

Innere Führungen nach
systemischen Kriterien,
Innenweltaufstellungen,
Heilende Reisen zu Chakren uvm


Massagen als Geschenk
für dich und deine Lieben

Geführte Reisen z.B. zum inneren
Krafttier und seiner Botschaft

Systemische Aufstellg. zu deinem
aktuellen Thema
in Einzelsitzung


-->  Heilreise in vergangene
Schmerz-Situationen:
 
Sei  für dein Vergangenheits-Ich dein/e
 eigene/r HeilerIn  aus der Zukunft (der
jetzigen Gegenwart) und vertraue, dass
in deine jetzige Situation dein zukünfti-
ges Selbst ermutigende, stärkende Im-
pulse hinein strahlt. Stell es dir einfach
vor, dann schaffst du damit Realität!
Gern unterstütze ich dich dabei
.

0049-(0)30-7218938


Suchen
 
Meine Videos
 
 
 
 
 
Geschichten-Stübchen

Im Raum hinter der Zeit

Die Stille vibrierte in einer Fülle von unhörbaren Klängen.
Die Leere schimmerte in allen Farben des Regenbogens und sie, die Suchende, die Fragende, trat ein in diesen unfassbaren Raum hinter der Zeit.
Wie sie dorthin gekommen war ... sie wusste es nicht.
Es war auch nicht wichtig. Hier war es nicht wichtig.
Sie hörte die Stille, sie sah die Leere – und fühlte die Fülle dieser Weite, das Wunder von unhörbaren Tönen und unsichtbaren Farben.
Und das, was sie so lange ersehnt, so vehement erbeten hatte, geschah:

Sie kam an.

Inmitten dieses nicht erfassbaren Raumes kniete sie nieder, öffnete ihre Hände, wie um zu empfangen, was sie nicht begreifen konnte – und wurde still – endlich still!

Wo auch immer sie hier war, was auch immer hier geschehen sollte, sie war einverstanden – endlich einverstanden ... Womit?
Sie wusste es nicht. Sie brauchte es auch nicht zu wissen, sie musste nicht verstehen.
Sie fühlte – es war in Ordnung. Endlich konnte sie es fühlen – was auch immer war, ist und sein wird – es ist in Ordnung. Es kann gar nicht anders, als in Ordnung zu sein.
Wie kam sie plötzlich zu diesen Gefühlen? Sie wusste es nicht. Sie brauchte es auch nicht zu wissen. Es war in Ordnung, alles war in Ordnung wie es ist. Das genügte.
Tief atmete sie das Wunder ein, das sie hier erfuhr.
Das Suchen, das Fragen, das Flehen, das Bangen, das unendliche Sehnen ... es hatte ein Ende – hier in diesem Raum hinter der Zeit.

Bild "knieender-mensch2.jpg"Immer tiefer verneigte sie sich vor dem Unfassbaren, das sich hier in ihr vollzog – bis ihre Stirn den Boden berührte. Und in diesem Augenblick fühlte sie die Tiefe eines ihr bis dahin kaum bekannten Gefühls: Hingabe.

Ganz und gar legte sie sich auf diesen heiligen, heilenden Boden und nahm wahr, wie Wellen von immenser Kraft durch ihren Körper, durch ihre Seele und durch ihren Geist flossen. Wogen machtvoller Liebe durchfluteten all ihre Zellen in minimalen und doch immens kraftvollen Vibrationen. Bei jeder Welle fühlte sie die Liebe in etwas anderer Prägung:
Verständnis bis ins Innere ihrer tiefsten bisher noch verborgenen Schattenseiten,
Mitgefühl für ihr verletztes wundes Gemüt,
Barmherzigkeit für all das, was sie so gern ungeschehen gemacht hätte ...

Welle für Welle floss durch ihren Körper, durch ihr Gemüt und durch ihren Verstand. Sie konnte nicht mehr denken, sie konnte nur geschehen lassen - das Unfassbare, das zutiefst Bewegende, das Heilende, das in seiner Intensität immer mehr zunahm bis es fast nicht mehr auszuhalten war. Aber sie fühlte ... es war gar nicht anders möglich, sie würde es aushalten und sie war bereit ... endlich bereit sich total zu ergeben, diesen kraftvollen, heilenden Wellen, die sie immer stärker erschauern ließen.

Sie wusste nicht mehr, wo war oben, wo war unten ... sie wusste nicht, wie lange sie hier schon lag und wie lange sie noch hier liegen würde – Momente? Ewigkeiten? Hier im Raum hinter der Zeit ... Sie wusste nichts – und das machte es ihr möglich sich ganz und gar zu ergeben ...

Und in dem Moment, wo sie glaubte zu zerspringen durch die Ausdehnung, die die Kraft der Liebe in ihr vollzog, kam die Erde, auf der sie lag, langsam zur Ruhe, und sie spürte eine Hand, die auf ihrem Kopf lag.
Plötzlich wusste sie: diese Hand lag dort schon die ganze Zeit, auch wenn sie sie nicht hatte fühlen können in all der Bewegtheit. Und die Stimme, die zu dieser Hand gehörte, sprach zu ihr:

„Ja, du mein geliebtes Wesen, meine Hand ist schon lange da, sie war immer da und sie wird immer da sein.
Die letzte Welle, die Woge mit der größten Kraft, das war die Vibration der Gnade.

Gnade ist es, die dir Ruhe schenkt,
Gnade ist es, die das zum Ende bringt, was du nicht beenden kannst,
Gnade ist es, die den neuen Morgen bringt,
und Gnade ist es, die dich meine Hand fühlen lässt.

Noch kannst du mich nicht sehen, denn dein Gesicht ist der Erde zugewandt. Und das ist gut so. Aber eines Tages wirst du mich von Angesicht zu Angesicht sehen, dann werden deine Augen in meine Augen schauen und du wirst erkennen:

Deine Augen sind meine Augen, dein Licht ist mein Licht, du und ich sind eins.

Aber bevor es soweit ist, wirst du diesen Raum noch einige Male betreten und wieder verlassen haben. Das Gefühl aber, dass meine Hand segnend und schützend auf deinem Kopf liegt – immer und für alle Zeit – wirst du ab heute in dir tragen, und die heilsamen Wellen der Liebe, die Mutter Erde dir geschenkt hat, wirst du in abgeschwächter Weise immer wieder erfahren können, wenn du dich flach auf den Boden legst und dich der Erde ganz anvertraust.

Du wirst jetzt wieder zurückgehen in deine Zeit, in deinen Lebensraum und wirst dich an das, was du hier erlebt hast nur in der Weise erinnern, als hätte dir jemand davon eine Geschichte erzählt – eine Heilungsgeschichte. Was du von hier jedoch mitnehmen wirst ist das Gefühl, dass meine Hand schützend und liebend auf deinem Scheitel ruht.

Wann immer dir jemand in liebevoller Absicht eine Hand auf den Kopf legt, wirst du dich mit dem, was hier geschah, verbunden fühlen und tiefer Frieden, der wie eine beruhigende Liebkosung ist für dein ganzes Wesen, wird dich durchfluten.
Nutze die Möglichkeit, dich von Mutter Erde mit Wellen der Kraft, der Liebe und der Heilung versorgen zu lassen, denn ICH BIN auch in ihr.
ICH BIN überall, ich umgebe und durchflute dich, ich trage, schütze und segne dich – immer und für alle Zeit. Ich, die Kraft der Liebe des Lebens.
Erhebe dich nun und gehe weiter deinen Weg in deiner Zeit an deinem Ort – ICH BIN da, wo auch immer du bist.“


Langsam erhob sie sich mit einem Gefühl tiefen Friedens.

Sie, die Suchende, die Fragende war nun zur Liebenden geworden, die genau wusste, dass sie bald wieder zur Suchenden, zur Fragenden werden würde und wieder zurückfinden würde in den Raum hinter der Zeit, der sie wieder zur Liebenden machen würde.

Lächelnd stand sie auf und fand sich in ihrer Welt wieder, in ihrem Bett, an einem neuen Morgen ...


© Marina Kaiser


Weitere Geschichten findest du in der Übersichtsseite in meinem Geschichtenstübchen